Die digitale Revolution – Über(-)Leben im digitalen Ökosystem

Samstag, 6. Dezember
Wissen um 11
Die digitale Revolution – Über(-)Leben im digitalen Ökosystem
Prof. Dr. Rainer Malaka bei Wissen um 11Wissen um 11

Am Samstag, den 6. Dezember um 11 Uhr um 11 Uhr wird Prof. Dr. Rainer Malaka den Vortrag halten: Die digitale Revolution – Über(-)Leben im digitalen Ökosystem. Malaka ist seit 2006 Professor für Digitale Medien an der Universität Bremen. Zu seinen Forschungsgebieten zählen die Mensch-Technik-Interaktion, Künstliche Intelligent und Entertainment Computing. Er ist Sprecher des Technologie-Zentrums Informatik und Informationstechnik (TZI) der Universität Bremen.

Vortrag
Die digitale Revolution ist in vollem Gange und wird unsere Welt stärker verändern als viele Menschen es erwarten. In den letzten dreißig Jahren haben Digitale Medien in fast alle Bereiche unseres Lebens Einzug gehalten. Die Möglichkeit Daten ohne Verlust beliebig zu kopieren und über weite Strecken in minimaler Zeit zu verschicken veränderte Kommunikation, Wirtschaft, Arbeit, Kultur, Freizeit, Unterhaltung, Liebe und Wissen. Zwar verstehen wir viel von der Technologie, aber das resultierende digitale Ökosystem beherrschen wir kaum. Obwohl wir dabei sind Staaten, Politik, Privatleben und unser Sozialverhalten neu zu definieren, können wir noch nicht abschätzen, welche Risiken auf uns zukommen und wie unsere Gesellschaft am Ende dieser digitalen Revolution aussehen wird, die die Industrielle Revolution alt aussehen lassen wird. Technik so zu gestalten, dass sie Menschen wirklich nutzt und nachhaltig positiv wirkt, ist die große Herausforderung für die Forschung.

Am Samstag, den 13. Dezember wird Dr. Natalja Rakowsky den Vortrag halten: Tsunamis - prägende Naturkatastrophen von 6000 v. Chr. bis heute.

"Wissen um 11", die Wissenschaftsmatinee in Bremen, in der spannende und aktuelle Themen aus der Wissenschaft jeden Samstag um 11 Uhr in dreißig Minuten vorgestellt werden.
Der Eintritt ist frei.

Wir bitten um Verständnis dafür, dass das Platzangebot im Olbers-Saal aus feuerschutzrechtlichen Gründen auf 195 Personen begrenzt ist.

Die digitale Revolution – Über(-)Leben im digitalen Ökosystem